Dienstag, 30. April 2013

Es ist wieder Creadienstag

so richtig kreativ bin ich heute eigentlich gar nicht, aber die Vorbereitungen laufen. Heute Morgen habe ich mir erstmal alle noch fehlenden Schnitte nebst Anleitungen ausgedruckt, und nun bin ich fleißig am puzzlen, kleben und schneiden. Danach nähe ich, glaube ich, erstmal an meiner DAME weiter.



Montag, 29. April 2013

Taschenspieler Kreuz

Auch ich habe mir, wie konnte es auch anders sein, erstmal die falsche Größe besorgt.
Hatte es auch erst beim Einsetzten bemerkt und wunderte mich, warum denn so viel Schnappverschluss noch herausschaute. Da habe ich erst mal bei Farbenmix ein wenig recherchiert und wurde auch fündig.
Ich habe dann natürlich auch beide Größen genäht. Die Schnappverschlüsse hatte ich ja schließlich schon. Und da heute Montag ist gehts ab damit zu Emma.

9cm-Verschluss

12cm-Verschluss

 Wie ihr seht, bleibe ich meiner Stoffauswahl bis jetzt auch immer noch treu;-))

Schnitt: Taschenspieler von Farbenmix
Stoff: örtlicher Stoffhändler

Montag, 22. April 2013

Taschenspieler Pik

Heute ist wieder Montag, und das heißt, es werden wieder Taschenspieler gezeigt. Diese Woche sind die Piks dran. Ich habe gleich beide Versionen genäht, da es mal wieder superschnell ging. Ich für mein Teil finde die Version mit dem Gummi besser, als die mit Knopf.



Noch sind sie so schön plattgebügelt und nicht befüllt, aber wenn der Sew-Along beendet ist, und alle Taschen irgendwie zusammenpassen, dann kommen sie ganz bestimmt zum Einsatz;-))

Schnitt: Taschenspieler Pik von Farbenmix
Stoff: örtlicher Stoffhändler, Apfelstoff  über Dawanda

Freitag, 19. April 2013

"Näh mir einen Taschenorganizer...

für eine Tasche, die Mama mir aus dem Urlaub mitgebracht hat": so lautete der Auftrag. Also habe ich Maß genommen und entstanden ist ein kleiner aber feiner Organizer. Wichtig war der Kundin, das er verschließbar ist und das Handy in ein Fach passen sollte. Gesagt, getan und prombt erledigt.


Den Schnitt habe ich mir selber ausgedacht, ist bei so einem Teil ja auch nicht schwierig.

Inzwischen hat der Organizer auch schon seinen Platz eingenommen, und die Kundin war glücklich. So mag ich das;-))

So, jetzt werde ich weiter an meiner "Bube" arbeiten.

Schnitt: eigener
Stoff: Tedox 

Donnerstag, 18. April 2013

TheJo

ist bei uns eingezogen, und das schon gleich zweimal, passend zu meinen Objektiven. Da ich mir letztens ein neues Objektiv zusätzlich angeschafft habe, dachte ich, dass jetzt auch mal die passenden Behausungen her müssen.


Die Tasche für mein neues Objektiv habe ich ein bisschen für meine Bedürfnisse abwandeln müssen. Der Platz fürs Obkektiv habe ich verlängert, auch habe ich die Spitze eckig gearbeitet.
Der Körper von beiden Taschen besteht aus Jeansstoff, falls mein Mann die Kamera auch mal tragen muß, muß er sich nicht gleich komplett in Grund und Boden schämen. ;-))

Irgendwann kommt dann auch vielleicht noch eine richtige Kameratasche mit allen drum und dran,  aber ich bin noch immer am Überlegen, welcher Schnitt es wird.

Und da heute Donnerstag ist, ab zu Rums.

Schnitt: TheJo von Farbenmix
Stoff: örtlicher Stoffhändler, holländischer Stoffmarkt 


Montag, 15. April 2013

Taschenspieler Herz

Das Mäppchen war ziemlich schnell hergestellt und ist schon im Gebrauch.
Es beherbergt gerade meine vielen Stifte, Nahtauftrenner, Nähfüsschen und Scheren für mein liebstes Hobby ;-))


Davon werde ich sicherlich noch ein paar mehr nähen, das gibt ein paar tolle Geburtstagsgeschenke. Und da heute Montag ist schicke ich es auch gleich zu Emma rüber.

Noch ein kleiner Tipp am Rande: wer sich die Schnappverschlüsse für Kreuz bestellen/kaufen muß, bitte nehmt sie in der Länge von 9cm, auf der CD sind sie falsch aufgelistet.
Ich habe mir inzwischen diese Liste ausgedruckt (klickt auf das icon "Material", dann wird ein pdf-Dokument geöffnet mit der kompletten Material-Liste für alle Taschen), in der Hoffnung, dass sie nicht so viele "Schreibfehler" enhält.;-))

Schnitt: Taschenspieler von Farbenmix
Stoff:  "Loulouthi" von Anna Maria Horner über Dawanda, Sterne von Stenzo über örtlichen Stoffhändler

Donnerstag, 11. April 2013

Eine Wickeltasche

ist hier in den letzten Tagen auch noch entstanden, weil ich ja, wie schon gesagt, extreme Langeweile habe. Entstanden ist sie nach der Anleitung von Lillesol und Pelle. Genäht ist sie aus Kunstleder und dem schönen Stoff von Joel Dewberry.

Passend dazu gab es noch eine Waldspitz. Da hatte ich allerdings erhebliche Probleme. Eigentlich habe ich gedacht, dass ich mit einem Lineal umgehen kann, aber keine Chance. Aus den veranschlagten 2 Stunden, wie in der Anleitung beschrieben, habe ich mal ebend alleine 3 Stunden für Messen, bügeln, wieder Messen und erneutes Bügeln, usw. gebraucht. Das hat nicht so richtig spaß gemacht, leider. Aber na ja, man kann nicht immer Glück haben.




 Und da heute mal wieder Donnerstag ist, geht es auch gleich damit zu Rums


Schnitt: Willow von Lillesol und Pelle, Wildspitz von creat.ING[dh]
Stoff: Joel Dewberry Dawanda, Kunstleder über ebay, Innenleben über örtlichen Stoffhändler

Mittwoch, 10. April 2013

Taschenspieler Karo - die zweite

da ich gestern extrem viel langeweile hatte (Terminkalender voll bis obenhin, ist ja klar), dachte ich mir, nähe ich doch noch mal ein paar Karos. Diesmal nach der Idee von Sabine. Diesmal hat es deutlich länger gedauert, aber das lag warscheinlich an der selbstmörderischen Absicht meines Jüngsten. Ich sag nur Rollschneider, Stoffschere, laufende Nähmaschine, Bügeleisen.
Diesmal habe ich den Schlüsselring und den Karabiner weggelassen. Ich finde, das geht auch so.
Und jetzt ab damit zu Emma.




 Nur zur Erinnerung, mein erster Beitrag.

Schnitt: Taschenspieler Karo von Farbenmix
Stoff: örtlicher Stoffhändler

Dienstag, 9. April 2013

Creadienstag, der 2.

heute mach ich schon das zweite mal beim Creadienstag mit. Ich bin immer noch dem Nähwahn verfallen und sitze den ganzen Tag vor der Maschine. Heute mache ich für eine gute Freundin eine nette Verpackung für ihr Ei-Fon. Ich solle mir was für sie  ausdenken, ich würde ja ihren Geschmack kennen. Sowas liebe ich ja.






Schnitt: Eigene Idee
Stickdatei: Urban Threads
Stoff: örtlicher Stoffhändler

Montag, 8. April 2013

Taschenspieler Karo

Nachdem wir hier ein supertolles sonniges Wochenende hinteruns haben (die Kinder sahen endlich wiedermal wie Erdferkel und nicht wie Schneemänner aus;-)) stelle ich nun meine Karo vor. Der erste Versuch ging auch ganz schnell und war auch ratze fatze fertiggenäht (ca.15 min), bis ich mir hinterher überlegt hatte, dass das Vichi-Karo ja auch auf der Tasche noch mal vorkommen könnte. Aber auch diese Korrektur dauerte nur 10 Minuten.


Schnitt: Taschenspieler Karo von Farbenmix
Stoff: örtlicher Stoffhändler

Donnerstag, 4. April 2013

Es rumst mal wieder

ja, ich schon wieder. Seid Tagen sitz ich jetzt schon im Nähfieber an der Nähmaschine. Das Haus verkommt, die Kinder sind schon ganz verlottert, aber ich bin glücklich.

Ich habe mich noch mal an einen Machwerk-Schnitt gewagt, ihn allerdings ein bisschen verändert, da Schrägband nicht so mein Ding ist.


Passend dazu habe ich mir noch eine Reini genäht und wie ihr seht, habe ich sie heute morgen gleich eingeweiht. Und ab damit nach Rums.

Stoff: Kunstleder: ebay, Abfelstoff: Dawanda, Innenleben: örtlicher Stoffhändler
Schnitt: Tasche Ida von Machwerk, Geldbeutel Reini von Mrs-de-elfjes

Mittwoch, 3. April 2013

Taschenspieler Schwarz

Ich bin schon fertig!!;-)) Aber wie ich gerade festgestellt habe, längst nicht die erste. Hier ist er, mein Kosmetikkoffer:


Besonders stolz bin ich darauf, das ich dran gedacht habe, das Muster von Körper und Deckel zu beachten. Es passt tatsächlich zusammen. Ich habe ihn auch fast ohne Abänderung genäht: aus Mangel an Netzstoff habe ich ganz normale Popeline benutzt.

Stoff: Joel Dewberry "Notting Hill" über Dawanda